Tír na Meala
Geschichte

Tír na Meala wurde zu Anfang der achtiger Jahre als Honigfabrik gebaut. Nur einige Jahre funktionierte die Fabrik, sie erwies sich jedoch als kommerziell nicht rentabel. Nun erinnert nur noch das Deckengemälde (von Pauline Dodds) in der Bibliothek an die ursprüngliche Bestimmung. Das Gebäude stand einige Jahre leer bis es von einem englischen Lehrerehepaar gekauft wurde. 1997 kam es in niederländische Hände und wurde gründlich zu einem geräumigen Gästehaus mit Kursräumlichkeiten umgebaut.
Wir haben das Haus 2008 übernommen.

In the valley
Tír na Meala liegt in einem ruhigen Tal, umgeben von den rauhen Hügeln Südwest-Irlands.
In der nahen Umgebung gibt es viele Wandermöglichkeiten.


Coolea (Cúil Aodha auf irisch) liegt in einem der Gaeltacht Gebiete wo man "irisch" spricht und die irische Kultur noch quicklebendig ist. Coolea war Wohnsitz von Seán Ó Riada, einem der Gründer des 'revivals' der traditionellen irischen Musik. Er lehrte an dem University College Cork und aus einer von ihm gegründeten Musikgruppe entstanden später die 'Chieftains'. Sein Sohn, Peadar Ó Riada, besitzt immer noch ein Aufnahme­studio in Coolea und ist Dirigent des 1963 von seinem Vater gegründeten Männerchors Cór Chúil Aodha. Peadar war auch einer der beiden Gründer der Honigfabrik. In Coolea finden Sie weiter noch einen niederländischen Bauernhof, wo der bekannte Coolea Cheese hergestellt wird.

 

View from the garden

Tír na Meala


Tír na Meala
Coolea,
Macroom, Co. Cork
Ireland

phone: +353 26 45651

© 2003-2013 by HJsK
Bed & Breakfast im Südwesten von Irland